Wofür und für wen ist Coaching gut?

Hält man sich an die Empfehlung von Google Chairman Eric Schmidt, so sollte jeder die Unterstützung eines Coachs in Anspruch nehmen. Die Themen und somit auch der Nutzen von Coaching ist vielfältig. Bei individuellen Themen sei die Zielverbesserung, die Leistungsoptimierung, die Problem- und Krisenbewältigung und die Selbststeuerung genannt. Bei Themen, die die Interaktionen zwischen Menschen betreffen, ist es die Verbesserung der Kommunikation, die Gestaltung von Beziehungen zu Mitarbeitern, Vorgesetzten und Geschäftspartnern oder auch zu Familie und Freunden. Tatsache ist, dass Coaching die wirkungvollste Methode ist, um die Fähigkeiten und Zufriedenheit von Menschen nachhaltig zu verbessern.

Coaches:

  • unterstützen Menschen dabei, eigene Ziele zu identifizieren und diese dann schneller und leichter zu erreichen
  • zeigen Werkzeuge, Perspektiven und Strukturen auf, um in einem Prozesss der Selbstverantwortung bessere Ergebnisse zu erzielen
  • unterstützen bei der Auflösung blockierender Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster

Coaching findet somit immer im Spannungsbogen zwischen definiertem Erfolg und persönlicher Entfaltung des Einzelnen statt.

Wer beauftragt einen Coach?

1. Unternehmen, für das Coaching in Bezug auf:

  • Organisationen / Teams
  • Führung und Führungskräfte
  • Verbesserung von Selbstreflexion und sozialer Kompetenz

2. Personen, für das Coaching in Bezug auf:

  • Beziehungen
  • Karriere und Jobwechsel
  • Lebensstil
  • Ziel- und Visionsbildung
  • Persönliche Kompetenzen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in TOP THEMEN. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.